Blog


29. Oktober 2017

 

Am Sonntag fand das Finale der ASMV (= Agility Schweizermeisterschaft der Vereine) in Lengnau statt. Ziemlich überraschend schafften wir es dieses Jahr, uns für das Finale zu qualifizieren.

 

Gestartet wurde mit den Jumping-Läufen. Leider verlief der Start für unser Team alles andere als gut. Nach 3 Jumpings hatten wir bereits 3 Disqualifikationen auf unserem Konto. Zeit für Routinier Diva, die Kohle aus dem Feuer zu holen. Und siehe da, auf Diva ist Verlass. Sie meisterte den schwierigen Parcours mit einem tollen Nullfehler-Lauf und klassierte sich als 9. (von 34) ohne Zeitfehler.

 

Als nächstes standen die Agility-Läufe auf dem Programm. Hier lief es für unser Team durchzogen (ein V5, ein SG10 und ein dis.). Diva machte eine Ehrenrunde um einen Sprung (eigentlich nicht ihre Art), was uns eine Verweigerung einbrachte. Der Rest gelang nach Wunsch.

 

Am Nachmittag ging es dann mit der abschliessenden Stafette weiter. Diva wurde als 3. in die Stafette geschickt und durfte einen zügig gestellten Jumping laufen. Sie lief motiviert und einmal mehr fehlerfrei.

 

In der Endabrechnung des Tages belegten wir den 23. Schlussrang. Wenn das Glück mehr auf unserer Seite gewesen wäre, wäre durchaus auch mehr drin gewesen. Aber das ist Agility: Glück und Pech liegen nahe beieinander und dieser Fakt macht gerade die Spannung und Sucht dieser Hundesportart aus.

 

=> Hier gehts zum Video von Divas Läufen.

 

Für Diva war diese Finalteilnahme ein super Abschluss ihrer aktiven Agility Karriere. Jetzt darf sie ihre Pensionierung geniessen und falls sie will, darf sie nächstes Jahr an dem einen oder anderen Oldie Turnier mitmachen. Wenn sie dazu keine Lust hat, ist es auch ok.

 

Danke Diva, dass du mich im Agility so viel gelehrt hast. Du warst nie die Schnellste, aber absolut die Zuverlässigste. Danke für die unendlich vielen Nullfehler-Läufe. Eine solch tolle Bilanz können nur wenige vorweisen. 


22. Oktober 2017

 

Yumi durfte dieses Wochenende an ihrem ersten Agility Seminar teilnehmen.

So machten wir uns am Samstag Mittag auf in die Hundesporthalle St. Gallen, wo uns schon unsere Seminarleiterin Michaela Brandstetter erwartete.

Vier Trainingseinheiten waren angesagt, zwei am Samstag und zwei am Sonntag.

 

Da Yumi zum ersten Mal in einer anderen Halle war, war ich anfangs ein bisschen unsicher, wie sie es wohl macht. Irritiert sie der Rasenteppich? Die fremden Geräte? Die Ablenkung der fremden Hunde, usw.? Aber nichts da. Der kleine Floh - ganz profimässig - liess sich von der neuen Umgebung nichts anmerken und trainierte motiviert und konzentriert mit.

Ich war überrascht, wie viel die Kleine schon kann nach nur gerade mal 3 Monaten Agility Training. Schön, wie schnell Trainingsfortschritte sichtbar werden.

 

Ich habe von Michi viel lernen können und wertvolle Tipps mit nach Hause genommen... und ich bin begeistert von meinem Sheltie-Mädchen, wie sie im Agility mitstudiert und bei der Sache ist und bis zum Schluss immer alles gibt.

 

=> Hier gehts zum Trainingsvideo vom Sonntag Vormittag.


28. August 2017

 

Am Wochenende fand die Quali der ASMV (= Agility Schweizermeisterschaft der Vereine) in Kaiseraugst statt. Auch dieses Jahr waren wir mit unserem Dalmi-Team mit dabei, wie jedes Jahr ohne grossen Erwartungen was Erfolg betrifft, vielmehr stand für uns der Spass im Zentrum.

 

Gestartet wurde mit den Jumping-Läufen und siehe da, wir brachten alle unsere Hunde mit fehlerfreien Läufen durch. Was für ein Traumstart in die Quali! Und die Zwischenrangliste schauten wir uns gerne an: Zwischenrang 3 (von 25 Teams).

 

 

Weiter ging es mit den Agility-Läufen. Es war uns klar, dass wir leistungsmässig nicht ganz an die Jumpings anknüpfen konnten. Aber wir schlugen uns relativ gut und schlossen den Vormittag auf dem guten 9. Zwischenrang ab.

 

Am Nachmittag stand dann noch die Stafette auf dem Programm. Bei früheren Qualis waren wir in der Stafette immer ziemlich gut unterwegs. So auch 2017. Hammer Open-Lauf von Yukon mit Riccardo, Eliza mit Margrit im Gambler sackschnell und -stark unterwegs und Diva mit mir im Jumping wuchs auch noch einmal über sich hinaus, was die Geschwindigkeit anging. Energy machte den Abschluss der Stafette mit dem Zeit-Fehler-Aus-Lauf.

 

In der Endabrechnung des Tages belegten wir den sensationnellen 5. Schlussrang. Welch Erfolg! Wir dürfen uns berechtigte Hoffnungen machen, dass wir am ASMV-Finale Ende Oktober mit dabei sein werden. Wenn dem so ist, dann wäre es ein super Abschluss von Divas aktiver Agility Karriere.

 

=> Hier gehts zum Video der Stafette.


18. Mai 2017

 

Happy Birthday, Yumi. Heute bist du schon ein Jahr alt.

Mit nur 3.5 kg und einer Grösse von knapp 32 cm bist du unser kleiner Floh.

 

Vom kleinen Wollknäuel zum

Sheltie - in nur einem Jahr.

Bleib weiterhin so verrückt, verspielt, arbeitsfreudig und sportlich. 

Denn so lieben wir dich!

 

Happy Birthday, kleiner Floh!